G & H Scheibelhofer Reben

Dieses Bauvorhaben besticht besonders von außen durch die bogenförmige Dachkonstruktion. Ziel war es, den Zubau des Betriebes optisch perfekt in 
Einklang zum Bestand zu fertigen. Das betrifft nicht nur die Konstruktionsform, sondern auch die Gestaltung der Holzfassade mit Robinie- 
Bretter. Insgesamt wurde der Betrieb um vier Achsen verlängert und somit entstanden rund 1600 Quadratmeter neue Lagerfläche. Ebenso als Highlight der Baustelle galt der sehr schön gelungene Fachwerkträger im Inneren, um 
so den größtmöglichen Lagerplatz zu erzielen. Aufgrund der Größe des Zubaus musste in einer Achse eine Brandwand integriert werden. Da die errichtete Halle nur für Lagerzwecke konzipiert wurde, wurden lediglich hochgelegen Oberlichten in den Wölbungen der Dachelemente verbaut, um in Bezug auf die Belichtung Strom zu sparen. Das Vordach an beiden Längsseiten wurde mit großzügigen fünf Meter dimensioniert, um auch in diesen Bereichen vor Witterung geschützt zu sein.

Hard Facts

Lagerhalle
7163
Andau
2015
Burgenland
Österreich
Neue Lagerhalle mit Fachwerkträger für größeren Lagerplatz
1480.0 m²