Haas Fertigbau – Aktivitäten im Gewerbebau

Haas Fertigbau – Aktivitäten im Gewerbebau

Haas Fertigbau baut im Jahr 2013 ihr Engagement im Segment Industrie- und Gewerbebau weiter aus. Das Falkenberger Unternehmen fokussiert speziell auf die Realisierung individueller und energieeffizienter Firmengebäude.

Angetrieben von diesem Anspruch entstanden alleine 2012 über 40 gewerbliche Gebäude in Fertigbauweise. „Die Umsetzung gewerblicher Gebäude, wie Büros, Produktions- und Industriehallen in moderner Fertigbauweise bietet enorme Vorteile“, erklärt Johann Wimmer, Abteilungsleiter Gewerbe- und Industriebau bei Haas Fertigbau. So ist durch den hohen Vorfertigungsgrad die Bauzeit deutlich kürzer und die natürlichen, klimatischen Eigenschaften des Baustoffes Holz tragen zur positiven Energiebilanz von Gebäuden bei.

Alleine 2012 stellte Haas Fertigbau mit mehreren schlüsselfertig errichteten Gewerbebauten die eigene Innovationskraft unter Beweis. So entstand der neue Firmensitz des oberbayerischen Automationsspezialisten Stöger in Königsdorf. Das ambitionierte Projekt wurde in nur elf Monaten von der Idee bis zum fertigen Bau realisiert. „Bei diesem Objekt bestand die besondere Herausforderung darin, ein Gebäude zu entwickeln, das hundertprozentig auf die speziellen Bedürfnisse des Kunden und genau seines Betriebes abgestimmt ist“, beschreibt Herr Wimmer die Planungs- und Bauphasen.

Ein zweites hervorragendes Beispiel dafür, was die Fertigbauweise im Gewerbebau leistet, ist der Neubau des Firmensitzes der Dr. Eberl MBE-Komponenten GmbH im schwäbischen Weil der Stadt. Es handelt sich dabei um den ersten Null-Energie-Gewerbebau von Haas. Dank intelligenter Gebäudetechnologie funktioniert die energetische Versorgung des Gebäudes vollständig autonom. „Dieses Objekt entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden“, verdeutlicht Johann Wimmer, „Die Idee für die Versorgungstechnik steuerte Herr Eberl selbst bei. So konnte eine hochdämmende Gebäudehülle errichtet werden, die den hohen energetischen Anforderungen gewachsen ist.“

Die Beispiele zeigen vor allem, dass kein gewerblicher Bau dem anderen gleicht. Dementsprechend hängt langfristiger Erfolg in diesem speziellen baulichen Segment davon ab, dass die Einstellung auf die besonderen Anforderungen schon in der Frühphase der Planung gelingt. „Die Integration von Haas Fertigbau in die Haas Group bringt zudem den entscheidenden Vorteil, dass wir alles aus einer Hand anbieten können:
 
nicht nur das Gebäude selbst, sondern auch Fenster- und Türelemente, Beschattungslösungen oder Böden. Davon profitiert unsere Leistungsfähigkeit und schlussendlich auch unser Kunde“, schließt Johann Wimmer.