Feierliche Einweihung der neuen automatisierten Produktionslinie bei Haas in Falkenberg

Feierliche Einweihung der neuen automatisierten Produktionslinie bei Haas in Falkenberg

Am Freitag, 8. Juni, wurde die neue automatisierte Wandfertigungslinie bei Haas Fertigbau in Falkenberg feierlich eingeweiht.

 Mit über 60 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Presse sowie beteiligte Firmen und Mitarbeiter wurde am 8. Juni die automatisierte Produktionslinie eingeweiht. Geschäftsführer Xaver A. Haas und Thorsten Leicht durchschnitten das rote Band. „Die neue zukunftsweisende Wandlinie ist - neben unserem neuen Kundenforum - die größte Investition, die wir in diesem Jahr tätigen“, so Xaver A. Haas, Geschäftsführer Haas Fertigbau.“ Das ist ein Grund zum Feiern.“ Mit dem durchschneiden des roten Bandes wurden die Maschinen eingeschalten und die Gäste konnten live sehen, wie die Wand eines Haas Hauses entsteht.

 Knapp 4 Mio. EUR hat Haas in die neue Anlage investiert. Durch die Automatisierung wird die Produktivität verbessert – mit gleicher Mannschaft können 140 Tsd. M2 Wandelemente für den Hausbau, Gewerbe- und Wohnungsbau pro Schicht produziert werden. Das entspricht ca. 350 Häuser. Bis zu 12m Länge und 3,5m Höhe ist alles möglich.

 Wesentliche Anlagenkomponenten sind ein Abbund-Zentrum, zwei CNC Brücken, Sonderbautische, das Wandlager mit Putzstation und dem Bauelementeeinbau sowie die Verladung der fertigen Wandelemente. „In nur 4 Monaten ist die neue Produktionslinie aufgestellt und justiert worden. Das ist eine Meisterleistung aller beteiligten Personen,“ bedankt sich Thorsten Leicht. „Unsere Wandproduktion befindet sich nun auf dem neusten Stand der Technik, den es derzeit am Markt gibt“.

 Mehr Infos zur Einweihung der Wandfertigungslinie finden Sie hier.